Für lau statt teuer

Unsere kostenlosen Tipps zum Warmwassersparen

Tipp 1: Sparduschkopf nutzen – 32 Prozent sparen

Spar…was? Der Sparduschkopf – eine wassersparende Handbrause – lässt beim Duschen nur halb so viel Wasser durchrauschen. Ein 2-Personen-Haushalt spart damit 365 Euro im Jahr. Ordentlich nass werden Sie trotzdem.

Mehr erfahren

Tipp 2: Hände kalt waschen – 7,5 Prozent sparen

Ist ein bisschen Gewohnheitssache, reicht aber für saubere Hände völlig aus: Kaltes Wasser am Waschbecken. Spart 7,5 Prozent Energie und 85 Euro pro Jahr.

Mehr erfahren

Tipp 3: Mit Geschirrspüler statt von Hand spülen – 6,5 Prozent sparen

Macht ja eh keinen Spaß, also überlassen Sie den Abwasch ruhig Ihrer Spülmaschine – die kann das sogar sparsamer: 6,5 Prozent weniger Energie, 75 Euro mehr in der Tasche.

Mehr erfahren

Tipp 4: Durchflussbegrenzer einbauen – 5,5 Prozent sparen

Durchflussbegrenzer, Perlstrahler, Mengenregler – machen alle das gleiche, nämlich Wasser sparen am Wasserhahn. Und wenn’s dabei um Warmwasser geht, lohnt sich das richtig. Jährliche Ersparnis: 5,5 Prozent Energie und 65 Euro.

Mehr erfahren

Tipp 5: Duschen statt Baden – 5,5 Prozent sparen

Streichen Sie doch mal den Badetag und ersetzen das Vollbad durch Duschen. Wenn Sie das ein Jahr lang jede Woche machen, sparen Sie 5,5 Prozent Energie und 65 Euro. Nur so als Idee.

Mehr erfahren

Tipp 6: Eco-Waschprogramm nutzen – 3 Prozent sparen

Alles mit 30 Grad waschen geht nicht? Geht doch! Meistens jedenfalls. Effektive Waschmittel schaffen das – und Sie sparen dabei: Zwei Mal pro Woche Eco-Programm statt höhere Waschtemperaturen senkt Ihre Stromkosten um 3 Prozent oder 25 Euro.

Mehr erfahren

Zentrale oder dezentrale Warmwasserbereitung – ein Überblick

Zum Artikel