Tipp 4: Durchflussbegrenzer einbauen

Durchflussbegrenzer, auch als Perlstrahler bekannt, sind kleine, runde Einsätze aus Metall oder Kunststoff, die am Wasserhahn eingesetzt werden und dort vor allem eines machen: Wasser sparen. Klar, Sie brauchen noch genauso viel warmes Wasser, um das Waschbecken oder den Topf für die Spätzle zu füllen. Aber immer dann, wenn nicht eine bestimmte Wassermenge gewünscht ist, sondern der Waschvorgang an sich (z.B. kurz was unter fließendem Wasser heiß abspülen), helfen Durchflussbegrenzer beim Warmwasser-Sparen. Übers Jahr im Durchschnitt 5,5 Prozent Energie und rund 65 Euro*.

Gut zu wissen:

Mengenregler gibt es auch für die Dusche. Sie sind kleiner als eine 1-Euro-Münze, haben aber einen ähnlichen Effekt wie ein Sparduschkopf. Sie werden an der bestehenden Hand- oder Kopfbrause eingesetzt und können den Wasserdurchfluss um bis zu 50 % reduzieren.

* Die Angaben beruhen auf einem durchschnittlichen Zwei-Personen-Haushalt in einer 70m² großen Wohnung im Mehrfamilienhaus mit zentraler Warmwasserbereitung. Der Prozentanteil bezieht sich auf die durchschnittlichen Heizkosten des Haushalts im letzten Jahr: So viel Prozent der Heizkosten lassen sich durch diesen Tipp einsparen.