Tipp 1: Sparduschkopf nutzen – 32 Prozent sparen

Eine der effektivsten Maßnahmen zum Warmwassersparen heißt Sparduschkopf. Die wassersparende Handbrause sorgt dafür, dass beim Duschen nicht mehr die durchschnittlichen rund 15 Liter pro Minute fließen, sondern nur noch halb so viel oder noch weniger. Die Montage ist einfach und lässt sich leicht selbst machen. Oft braucht es dazu noch nicht einmal Werkzeug. Und das Beste: Einmal angebracht, wird bei jedem Duschen gespart.

Sparduschköpfe sind schon ab 20 Euro erhältlich. Besonders umweltfreundliche Duschbrausen sind mit dem Blauen Engel gekennzeichnet. Sie kosten zwischen 30 und 90 Euro. Diese Investition rechnet sich jedoch schnell: Ein 2-Personen-Haushalt spart damit im Jahr fast ein Drittel der benötigten Energie und 365 Euro bei den Heizkosten* – 30 Euro haben Sie also schon innerhalb eines Monats wieder raus.

Noch ein paar Tipps für den Kauf:

  • Achten Sie auf die angegebene Durchflussmenge pro Minute. Wassersparend sind Duschköpfe mit maximal 8 Liter pro Minute, die besten schaffen weniger als 6 Liter.
  • Für Duschköpfe gibt es genormte Gewinde und Anschlüsse. Darauf müssen Sie also keine Rücksicht bei Ihrer Kaufentscheidung nehmen.
  • Je nachdem wie der tatsächliche Wasserdruck bei Ihnen ist, sparen Sie etwas mehr oder weniger Wasser. Durchschnittlich liegt der Wasserdruck bei 3 bar. Darauf beziehen sich auch die angegebenen Werte.
  • Probleme kann es mit dem Sparduschkopf geben, wenn Ihr Duschwasser mit einem hydraulischen Durchlauferhitzer erwärmt wird. Lassen Sie sich im Zweifel beim Kauf beraten.

Sie wollen erst mal testen, wie hoch der Wasserdurchfluss an Ihrer Dusche ist? Dazu benötigen Sie nur einen 1-Liter-Messbecher und eine Stoppuhr. Und so gehen Sie vor:

Stoppen Sie die Zeit (in Sekunden), während Sie den Messbecher in der Dusche bis zur 1-Liter-Marke füllen. Dafür können Sie kaltes Wasser nutzen. Teilen Sie nun die Zahl 60 durch den ermittelten Sekunden-Wert.

Das Ergebnis besagt: So viele Liter Wasser rauschen pro Minute durch Ihre Dusche. Und mit Wasser im Messbecher können Sie gleich noch die Blumen gießen oder Ihren Kaffee kochen.

* Die Angaben beruhen auf einem durchschnittlichen Zwei-Personen-Haushalt in einer 70m² großen Wohnung im Mehrfamilienhaus mit zentraler Warmwasserbereitung. Der Prozentanteil bezieht sich auf die durchschnittlichen Heizkosten des Haushalts im letzten Jahr: So viel Prozent der Heizkosten lassen sich durch diesen Tipp einsparen.